Plugin VRM360pro

Zur Zeit wird ein sehr praktischer Virtual Reality Manager entwickelt.

VRM360pro ist ein Virtual Reality Manager um einfach und intuitiv 360° Bilder und 360° Videos auf eine Website oder in eine Software einzubinden. Die in 360° aufgenommenen Fotos, oder auch Panoramafotos genannt, schaffen einen Virtuelle Realität. Mittlerweile schaffen viele Handys Panoramafotos, ansonsten wird man bei diversen Shops schnell fündig. Aus 360° Fotos und Videos können ganze Räume und Gebäude virtuell nachgebaut werden.

VRM360pro - Virual Reality Manager

Es gibt zur Zeit drei Modelle:

360° Fotos
Dies kann mit VRM360 auch nach belieben mit Ton oder Musik versehen werden.

360° Touren
Auch hier können Sprachdateien oder Musik mit dem Foto verbunden werden. Der Clou: einzelne Bilder werden miteinander verbunden. Man kann also durch Markierungen von einem 360° Foto zum nächsten springen. Das macht Sinn, wenn man z.B. Immobilien oder Ausstellungen virtuell präsentieren möchte.

360° Slides
360° Slides von der Funktion ähnlich den Fotos. Diese laufen jedoch – wie der Name schon sagt – als SlideShow oder Dia-Show durch. So kann man komplette 360° Filme oder Präsentationen entwickeln.

VRM360pro ist auf jeden Fall eine tolle Bereicherung für den klassischen Internetauftritt und ich freue mich diesen VR Manager in kommenden Projekten zu nutzen.

Wie funktioniert der Virtuelle Reality Manager?

Zunächst registriert man sich auf der Seite https://www.vrm360pro.com/login.html

VRM360pro - Virtual Reality Manager Backend

Dort kann man seine Panaoramafotos hochladen, die Software „bastelt“ darauf die 360°-Ansicht. Je nach belieben kann man aus den einzelnen Bildern die zuvor erwähnten Touren oder Slides zusammenstellen.

VRM360pro Anleitung für den Virtual Reality Manager

Anschließend kann man sich aussuchen ob man einen Link, einen Einbettungscode(ifram) oder aber eine .jpg-Datei nutzen möchte. Bei dem .jpg darf man auf keinen Fall den Namen ändern!

Der Link und der Einbettungscode sollten sich von selbst erklären. Das .jpg kann wie ein ganz normales .jpg auf der Website genutzt werden. Dann ist es auch fast geschafft: Damit man die 360°-Ansicht nutzen kann, muss man nur noch das Skript auf seine Seite einbinden. Zugegeben ist das ein wenig umständlich, wenn man sich nicht so sehr mit Coden auseinandersetzen möchte. ich nehme hier z.B. das Plugin script&styles mit dem man ganz einfach in Scripts in das „end of the body tag“ einfügen kann.

Aber auch hier gibt es eine einfachere Lösung: Ein Plugin für WordPress, das nur aktiviert werden muss um den Virtual Reality Manager zu starten. Das ist dann wirklich einfach 😉

Machen Sie einen  Virtuellen Rundgang durch ein Museum oder präsentieren Sie Ihre Immobilie in einer 360° Ansicht – der Kreativität sind jetzt keine Grenzen mehr gestezt.

Noch ganz kurz ein paar Zeilen zu den Preisen: 
Die Preise für VRM360pro sind wirklich moderat: In dem Preissystem kauft man Units. In der teuersten Variante sind es grade einmal $5.00 pro Unit. Eine Unit bedeutet ein Ordner mit 30 Fotos.

Für diesen kleine Preis erhält man nicht nur eine tolle Lösung für VR Photos und VR Videos, sonder auch ncoh einen tollen Support. Die Firma sitzt in den USA, jedoch wird einen in englisch und auch in spanisch und deutsch weitergeholfen.

Hier finden Sie viele weitere Beispiele zur 360Grad Touren.

Informationen finden Sie auf:
www.vrm360pro.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier finden Sie den Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen